Neue Anlaufstellen in Mühldorf

Momentan wird die alte Fahrradabstellanlage am Mühldorfer Bahnhof abgerissen, da die Südostbayernbahn und die Stadt Mühldorf an anderer Stelle - auf beiden Seiten der Gleise - bereits neue überdachte Fahrradabstellanlagen errichtet haben. Auf der Seite des Bahnhofs steht die neue Anlage direkt an der Straße Bahnhofsplatz auf Höhe des Gebäudes der Bundespolizei (siehe Bild unten).

Auf der Fläche der alten Fahrradständer wird in den kommenden Monaten ein modernes InfoCenter errichtet. Ab Herbst diesen Jahres können sich Bürger in dem zweistöckigen Gebäude über das Großprojekt ABS 38 informieren.

Die alten Fahrradunterstände, an deren Stelle das InfoCenter entstehen wird(c) DB Netz AG
Die neu errichteten, überdachten Fahrradständer. (c) DB Netz AG
Bereits nach wenigen Tagen sind die alten Fahrradständer am Bahnhof Mühldorf abgebrochen. (c) DB Netz AG

Noch ist die ABS 38 in der Planungsphase. Erst in einigen Jahren wird tatsächlich gebaut werden. Daher ist der Charakter des Projekts bislang noch recht abstrakt. Das InfoCenter in Mühldorf soll deshalb als Ort dienen, an dem Bürger mit dem Projektteam in Kontakt treten und sich ein Bild vom aktuellen Planungsstand des Projekts machen können. Dabei setzt die Bahn auch auf neue digitale und interaktive Technologien, mit denen der geplante Streckenausbau realitätsgetreu in 3D visualisiert werden kann.

Nach seiner Eröffnung wird das InfoCenter in Mühldorf regelmäßige Öffnungszeiten haben. Außerdem werden dort im Verlauf des Projekts regelmäßig öffentliche Infoabende stattfinden, um die Bürger über die neusten Projektentwicklungen zu informieren.

Weitere Details über das InfoCenter in Mühldorf werden in den nächsten Monaten hier veröffentlicht.

Zurück